Die Regionalagentur

für die Region Emscher-Lippe

Über uns

Erfahren Sie mehr über das Team der Regionalagentur

Unternehmensentwicklung und Qualifizierung

Möglichkeiten für Arbeitnehmende, Unternehmen und Betriebe

Jugend und Beruf

Viele Wege führen in den Beruf und in die Beschäftigung

Familie und Beruf

Landesprogramme zur Vereinbarkeit und zum Wiedereinstieg

Zielgruppen

Themen zur Unterstützung der Integration

Service

Aktuelle Erlasse, Antragsvorlagen uvm.

Die Emscher-Lippe-Region

mehr

Möglichkeiten für KMU

mehr

Viele Wege in die Ausbildung

mehr

Vereinbarkeit von Familie und Beruf

mehr

Zur Integration besonderer Zielgruppen

mehr

Auf der Suche nach...

mehr

Fachkräfteaufruf: nächster Einreichungstermin

Der nächste Termin zur Einreichung von Projektvorhaben im Rahmen des gemeinsamen Projektaufrufs der Programme ESF und des EFRE zur Fachkräftesicherung des Landes NRW ist der 30. September 2016.

Regionale Projektvorhaben müssen spätestens bis zum 07. September 2016 bei der Regionalagentur Emscher-Lippe eingereicht werden.

Weitere Informationen zu dem Projektaufruf finden Sie

hier.

Modellprojekt gegen Schwarzarbeit in der Emscher-Lippe-Region

Faire Arbeit in NRW: Arbeitsministerium unterstützt Emscher-Lippe-Region bei der Bekämpfung illegaler Beschäftigung:

Das "Bündnis zur Bekämpfung der Schwarzarbeit" startet in der Region Emscher-Lippe. Das Arbeitsministerium unterstützt die Projektarbeit mit knapp 400.000 Euro. Arbeitsminister Rainer Schmeltzer übergab in Herten den Förderbescheid. Das Bündnis wird im Rahmen der Landesinitiative "Faire Arbeit – Fairer Wettbewerb" gefördert. Weitere Informationen zur Umsetzung finden Sie

hier.

Integration von Geflüchteten in Arbeit und Ausbildung

Unter dem Motto „NRW - das machen wir“ erstellt das Land NRW eine Mitmach-Plattform. Mitmachen heißt in diesem Zusammenhang, dass alle, die an der Integration geflüchteter Menschen in Arbeit und Ausbildung beteiligt sind, ihre Aktivitäten und ihr Engagement im Rahmen dieser Aktion teilen können.

Weitere Information finden Sie ab Ende August 2016 unter www.das-machen-wir.nrw